WhoCollection: Doctor Who Sound Effects LP

Eines meiner skurrilsten Sammlungsstücke. Dabei handelt es sich um eine LP mit Doctor Who Sound Effects die 1978 veröffentlicht wurde. Wenn sich die Platte auch nicht für den gemütlichen Abend mit Freunden eignet, ist sie doch nicht weniger interessant. Auf 22 Tracks sind hier Sound-Effekte und Hintergrundsounds aus den 70er Jahren der Serie zu hören. Das klingt dann ungefähr so:

Hier ein paar Bilder der LP:

Aufgenommen wurden diese Effekte von Dick Mills und Brian Hodgson im legendären Radiophonic Workshop der BBC. Synthesizer waren in den 1970er Jahren noch selten anzutreffen, daher wurden viele der Effekte in der Serie zu dieser Zeit noch auf altmodische Art hergestellt. Ein Lieblings-Effekt von Dick Mills war dabei das Geräusch von Handseife (sei es in den Händen zerrieben oder in ein Waschbecken laufen lassen). Zum Einsatz in der Serie wurde das Geräusch verlangsamt und für diverse Monster eingesetzt.

„Bei Doctor Who waren viele der frühen Monster entweder ich oder mein Hund.“
(Brian Hodgson)

Wer sich ausführlich für die Entstehung und Geschichte der Sound Effects und Musik bei Doctor Who interessiert, dem kann ich das aktuelle Special des Doctor Who Magazines ans Herz legen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s