Was passierte 1989?

Doctor Who ist ein Teil der britischen Kultur und hat schon lange über die Grenzen des Inselstaates hinaus, Fans und Anhänger gefunden. Die blaue Polizei-Box, der Doktor, das unverkennbare DOO WEE OOH der Titelmusik – das gehört für viele zum britischen Gesamtbild wie Tee oder die roten Busse Londons. Auch Personen wie die Queen, Matt Groening, Steven Spielberg, Patrick Stewart oder Stephen Hawking haben sich schon lange als regelmäßige Zuschauer zu erkennen gegeben. Die Serie streicht seit Jahrzehnten einen Award nach dem anderen ein und bricht Zuschauerrekorde und doch – 1989 kam für viele der große Schock, als die Serie eingestellt wurde.

Was passierte also 1989, bzw. was führte zur Absetzung einer der legendärsten Serien der britischen TV-Kultur nach 26 Jahren auf dem Bildschirm?

Viewer_Figures

Durchschnittliche Zuschauerzahlen in Millionen per Staffel (UK).

Eine reine Betrachtung von Zuschauerzahlen und offiziellem Medienecho ist natürlich kein objektives Messinstrument für die Qualität einer Sendung. Allerdings sind diese Zahlen sehr wohl wichtig für die Entscheidung eines TV-Produzenten, ob eine Sendung weiterverfolgt wird oder nicht. Wie man an den durchschnittlichen Einschaltquoten sieht, gab es immer mal wieder ein auf und ab in der Geschichte der Serie. Ab Staffel 23 blieben sie allerdings dauerhaft unter 6 Millionen Zuschauern. Gerade die Darstellung Colin Bakers als sechster Doktor kam bei den Zuschauern nicht gut an. Baker selbst sagte dazu, dass er den Charakter absichtlich als arrogant und unsympathisch angelegt habe, um ihm Raum für eine Entwicklung zu lassen. Die BBC hatte leider kein Interesse zu warten und sägte Baker kurzerhand nach nur zwei Jahren wieder ab.

Weiterhin hatte Doctor Who an sich in den 1980er Jahren deutlichen Gegenwind aus den eigenen Reihen. Vielen BBC-Verantwortliche war die 26 Jahre alte Serie ein Dorn im Auge, der den Platz für neue, zeitgemäßere Formate versperrte. Insbesondere Michael Grade, seines Zeichens Leiter der BBC One ab 1984, konnte mit Doctor Who nichts anfangen und berichtete später, er habe die Show „aus persönlichem Missfallen“ abgesetzt. Es hatte aber wohl eher etwas damit zu tun, mehr Studiozeit für andere Projekte zu gewinnen. Für die Absetzung waren allerdings die Quoten noch nicht schlecht genug. Also wurde Doctor Who kurzerhand auf den Sendeplatz, parallel zur Coronation Street (quasi die britische Lindenstrasse die seit 1960 läuft) gesetzt und konnte erwartungsgemäß nicht mithalten. Die Quoten gingen in den Keller und es kam wie es kommen musste – am 06. Dezember 1989 wurde die – aus damaliger Sicht – vorerst letzte Folge ausgestrahlt.


Eine ausführliche Ausführung über die Absetzung ist in Form einer 45-minütigen Dokumentation als Extra der DVD zu Survival (1989).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s