Im Portrait: Der zweite Doktor

Die Fakten

  • Darsteller: Patrick Troughton (*1920, †1987)
  • Erster Auftritt*: 05.11.1966 in The Power of the Daleks
  • Auftritte: 22 Stories, Laufzeit (ca.): 51,25 Stunden
  • Companions: Polly Wright, Ben Jackson, Jamie McCrimmon, Victoria Waterfield, Zoe Heriot.
  • Regeneration: 21.06.1969 in The War Games.

*Gemeint ist hier die erste komplette Folge als Doktor.

Wann und wo der zweite Doktor reise:

Stats_Doctor2

Persönlichkeit

Der zweite Doktor, mit seinem Spitznamen „Cosmic Hobo“, zeigt auf den ersten Blick deutlich weichere und „menschlichere“ Züge als noch sein Vorgänger. Er scheint eine engere Bindung zu seinen Companions zu haben und scheut auch vor der ein oder anderen Slapstick-Einlage nicht zurück. Er ist weitaus kindlicher und verspielter als noch sein Vorgänger. Ein bisschen kann man die Verwandlung von ersten zum zweitden Doktor, mit dem Wandel vom Großvater zum lustigen Onkel beschreiben.

Und doch hat er auch eine dunkle Seite. Diese zeigt sich zum Beispiel, als er in The Evil of the Daleks (1967) versucht, Jamie zu manipulieren um Victoria zu retten – ohne auf die weitreichenden Konsquenzen zu achten. Auch zeigt er sich wenig emphatisch, als Edward Waterfield versucht, sich für seine Zusammenarbeit mit den Daleks entschuldigen. Trotz der gelegentlichen „Aussetzer“ und die Tendenz zur Panik, wenn Ereignisse außer Kontrolle geraten, zeigt sich der zweite Doktor immer heldenhaft und moralisch. Ach ja, hin und wieder spielte er auch Flöte.

Aussehen

Das typische Outfit des zweiten Doktors, ausgestellt in der Doctor Who Experience in Cardiff.

Das typische Outfit des zweiten Doktors, ausgestellt in der Doctor Who Experience in Cardiff.

Das Outfit des zweiten Doktors zeichnete ein schwarzes, viel zu großes Sacko sowie eine schlabbrige, karierte Hose aus. Auch das trug zu seinem etwas kindlichen, „Hobo“-Aussehen bei. Hin und wieder trug er auch mal einen Mantel.

Wissenswertes

  • Etwa die Hälfte aller Folgen des zweiten Doktors sind bis heute leider verschollen.
  • Der zweite Doktor war der erste, der einen Sonic Screwdriver benutze (in Fury from the Deep (1968)).
  • Matt Smith, seines Zeichens Darsteller des elften Doktors, nanne Patrick Troughton als zweiten Doktor als seinen Favoriten und lehne seine Figur an die Troughtons an.
  • Auch nach seiner regulären Zeit als zweiter Doktor trat Troughton noch ein paar Mal in Doctor Who Erscheinung. 1973 für die Folge zum 10-Jährigen-Jubiläum The Three Doctors, 1983 für die Folge zum 10-Jährigen-Jubiläum The Five Doctors, und noch ein mal 1985 in The Two Doctors.
  • Der Zweite Doktor ist die Inkarnation, die – in TV-Folgen – am häufigsten auf andere Doktor-Inkarnationen getroffen ist (#1, #3, #5, und #6).
  • Patrick Troughton war ein begeisterter Teilnehmer an Conventions und Fan-Treffen. Im März 1987 reiste er – trotz Warnung seiner Ärzte – zur Magnum Opus Con II in Columbus, Georgia, USA um dort an einem Panel teil zu nehmen. Einen Tag nach seinem Auftritt verstarb er in seinem Hotel-Zimmer an einem Herzinfarkt.

Regeneration

In The War Games (1969) wird der zweite Doktor in einem Gerichtsverfahren auf seinem Heimatplaneten Gallifrey, von den Time Lords wegen der Entwendung der TARDIS und dem Verstoß gegen die Regel der Nichteinmischung zu einem Exil auf der Erde verbannt. Seine Regeneration wird als weitere Strafe angeordnet. Den Tatsächlichen „Übergang“ vom zweiten zum dritten Doktor sieht man allerdings nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s