Doctor Who Fun Fact #15: Die erste Folge wurde zweimal gedreht – und zweimal ausgestrahlt.

Zwischen diesen beiden Fakten gibt es dabei allerdings keinen direkten Zusammenhang. Nachdem die erste Folge An Unearthly Child (1963) abgedreht wurde, bekam sie der damalige Head of Drama Sidney Newman zur Abnahme vorgespielt. Newman hatte allerdings einiges auszusetzen (er ließ sich zu der Aussage hinreißen, dass dies das schlechteste sei, was er je gesehen hatte) und so musste die Folge kurzerhand komplett neu abgedreht und der Sendetermin vom 16.11.1963 auf den 23.11.1963 verschoben werden. Die neue Fassung enthielt unter anderem auch Änderungen am Charakter des Doktors. So erschien dieser in der ersten Version zu rauh und ungestüm, insbesondere gegenüber seiner Enkelin Susan (die er an einer Stelle als „dummes Kind“ beschimpfte).

Sidney Newman und Verity Lambert.

Sidney Newman und Verity Lambert.

Einen Tag vor der Ausstrahlung, am 22.11.1963, wurde dann allerdings der damalige amerikanische Präsident John F. Kenney in Dallas, Texas erschossen. Das Attentat erlebte eine enorme mediale Präsenz und so war es kaum verwunderlich, dass Doctor Who am Abend darauf keine guten Einschaltquoten vorweisen konnte. Die damalige Produzentin Verity Lambert konnte erwirken, dass die Folge eine Woche später, direkt vor der zweiten Folge erneut ausgestrahlt wurde. Man muss dabei bedenken, dass es zu dieser Zeit so etwas wie Wiederholungen im Fernsehen nicht gab.

tumblr_lqo2qnt8Lu1r144gno1_r1_1280

Die abgelehnte Pilotfolge hat die Zeit übrigens überdauert und ist als An Unearthly Child (Unaired Pilot) in die Doctor Who-Geschichte eingegangen. 1978 wurde sie in einer falsch beschrifteten Filmdose gefunden und restauriert. Wer sich die ursprüngliche Version einmal zu Gemüte führen möchte, der kann dies zum Beispiel mit der DVD-Box The Beginning tun. Hier enthalten ist zum einen die komplette 34 Minuten-Version sowie eine kürzere Fassung, bei der grobe technische Schnitzer und Versprecher herausgeschnitten worden sind.

Im 2013 erschienen Spielfilm Doctor Who: An Adventure in Space and Time sind die oben beschriebenen Sachverhalte auch teilweise nachgestellt. Den Film kann ich aber auch generell nur jedem ans Herz legen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s