Doctor Who Fun Fact #22: Der sechste Doktor benutzte nie einen Sonic Screwdriver.

Der Sonic Screwdriver (oder „Schallschraubenzieher“ im Deutschen) trat erstmals in Fury from the Deep (1968) in Erscheinung und wurde dort vom zweiten Doktor (Patrick Troughton) eingesetzt.

screwdriver.PNG

Der erste Auftritt des Sonic Screwdrivers. Er wurde verrückter Weise dazu benutzt, um eine Schraube zu lockern.

Seit dieser Zeit war er (mal mehr mal weniger) ein fester Bestandteil der Serie und ein treuer Begleiter des Doktors. Nun bis auf eine Ausnahme: Der sechste Doktor, gespielt von Colin Baker, verzichtete komplett auf den Einsatz des kleinen Allzweck-Werkzeugs.

Verantwortlich dafür, war der damalige Doctor Who-Produzent John Nathan-Turner, der empfand, dass die Serie sich zu stark auf die Verwendung des Gadgets verlagerte (wieso kommt mir diese Aussage so bekannt vor…?) und ließ ihn für Baker kurzerhand aus der Serie streichen. Ganz auf die Schall-Technologie wurde allerdings dann doch nicht verzichtet und so kam hier und da ein Sonic Lance, im Prinzip ein Schall-Teppichmesser zum Einsatz.

Der sechste Doktor und sein Sonic Lance.

Der/die ein oder andere wird jetzt vielleicht sagen „Aber moment mal. Der siebte Doktor hat in der Serie doch auch nie einen Sonic Screwdriver benutzt!?“ Das ist richtig, allerdings hat der siebte Doctor (Sylvester McCoy) bei seinem kurzen Auftritt zu Beginn von Doctor Who the Movie (1996) wieder sein geliebtes Accessoir bei sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s