Jon Pertwee: Zu Land, Luft und auf dem Wasser

Die TARDIS ist natürlich das am häufigsten genutzte Fortbewegungsmittel des Doktors – aber es ist nicht sein einziges. Besonders in der Ära von Jon Pertwee zeigte der Doktor gefallen an manch ausgefallenem Fahrzeug. Pertwee hegte großes Interesse an technischen Spielereien und war immer vorne dabei wenn es um Stunts, Kampfszenen oder den Einsatz von Fahrzeugen ging. Der Fakt, dass der dritte Doktor von den Time Lords auf die Erde verbannt wurde und in diesem Zuge viel mit U.N.I.T. zu tun hatte, kam da natürlich sehr passend.

whomobile bw hi002215020

Das Whomobile (ja, so hieß es wirklich) war ein Fahrzeug, dass in Invasion of the Dinosaurs (1974) zum ersten Mal über den Bildschirm rauschte. Das Fahrzeug selbst wurde allerdings nicht direkt für Doctor Who entworfen sondern ausdrücklich von Pertwee in Auftrag gegeben und war tatsächlich für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Es erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von rund 170 km/h. Den Namen Whomobile bekam das Gefährt in Pressekonferenzen und wurde an anderer Stelle auch als „Alien“ bezeichnet. Das Whomobile war allerdings nur in zwei Folgen zu sehen und verblieb daraufhin im Privatbesitz Pertwees. Laut BBC wurde es 2003 für rund 1,500 EUR bei einer Versteigerung verkauft (Wenn ich das gewusst hätte…).

bessie1Das wohl liebenswürdigste Gefährt des Doktors war sein Auto Bessie. Dies war das Hauptfahrzeug des dritten Doktors, da er auf Grund seiner Verbannung ohne die TARDIS auskommen musste. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen offenen, gelben Ford 8 Popular. Bessie tauchte zwischen 1970 und 1975 regelmäßig auf und hatte weiterhin Auftritte in The Five Doctors (1983), Battlefield (1989) und The Name of the Doctor (2013). Das berühmte Nummernschild WHO-1 trug das Fahrzeug übrigens nur inoffiziell, da diese Kombination bereits vergeben war. Offiziell war es unter MTR-5 registriert und erhielt für Drehs auf öffentlichen Straßen eine polizeiliche Genehmigung, unter WHO-1 zu fahren. Das Fahrzeug selbst steht heute in der Doctor Who Experience in Cardiff.

Neben diesen beiden wiederkehrenden Fahrzeugen nutzte Pertwee jede Gelegenheit, verschiedene Fahrzeuge in der Serie zu benutzten Hier noch ein paar Bilder vom Whomobile, Bessie und anderen fahrbaren Untersätzen die Pertwee in seiner „Amtszeit“ unsicher gemacht hat:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s