Archiv der Kategorie: Thema der Woche

Time War – der ewige Krieg.

Als ich 2005 auf Doctor Who gestoßen bin und die Serie mich in ihren Bann gezogen hat, dachte ich zugegebener Maßen, dass der Time War eine feste Konstante im Doctor Who-Universum ist. Und damit auch die dazugehörigen Fakten, wie die Abwesenheit anderer Time Lords (bis auf wenige Ausnahmen) oder die Tatsache, dass der Doctor nicht zu seinem Heimatplaneten zurückkehren kann. Als ich mich aber nach einiger Zeit mit den klassischen Doctor Who Ausstrahlungen (1963-1989/1996) befasste hatte, musste ich feststellen, dass der Sachverhalt hier ganz anders ist und der Doctor sehr wohl zu Gallifrey reißt und mit anderen Time Lords interagiert. Daher kamen mir ein paar Fragen, die ich hier gerne beantworten möchte.

Wann fand der Time War statt?

Ich versuche diese Frage mal nicht aus der Sicht der Protagonisten zu beantworten (wie wird auf Gallifrey eigentlich die Zeit gerechnet?), sondern aus Sicht der Zuschauer. Demnach fand der Time War in der Zeit zwischen der klassischen Serie und der Neuauflage ab 2005 statt. Der 1996 veröffentlichte Film spielt dabei inhaltlich keine Rolle.

Die Hintergründe

Die Daleks schufen den sogenannten „Dogma-Virus“ und versuchten diesen auf Gallifrey einzuschleusen um die Time Lords auszulöschen. Die Time Lady Romana konnte dies allerdings verhindern und zwängte die Daleks zudem in eine Zeitschleife um zu verhindern, dass es jemals zu weiteren Auswüchsen dieses Konflikts kommen könnte.

Fast zeitgleich wurde der vierte Doctor zurück in die Zeit geschickt um die Entstehung der Daleks zu verhindern, oder wenigstens ihre Entstehung so zu beeinflussen, dass weitaus weniger aggressive Wesen entstehen würden. Der Doctor hatte auch die Chance in den Händen, die Daleks ein für alle Mal zu beseitigen – führte dies aber auf Grund von Gewissensbissen nicht aus.

Fourth_Doctor_Genesis_Two_Wires

Nichtsdestotrotz erkannten die Daleks das Handeln des Doctors als Angriff und so zog er damit die Feindseligkeit der Daleks auf sich und die Time Lords. Nach einigen nicht erfolgreichen Angriffen und Anschlagsversuchen, eröffneten die Daleks letztendlich den Krieg gegen die Time Lords.

Die Ausmaße des Krieges

Der ewige Krieg hatte unfassbare Ausmaße. Die Flotte der Daleks umfasste Milliarden von Daleks in über 10 Millionen Schiffen. Die Time Lords konterten dies mit über einer Milliarde Kampf-TARDISes.

Der Krieg zog sich über 400 Erdjahre hin.

Welche Rolle spielte der Doctor?

Der Doctor wollte sich zunächst aus diesem Konflikt heraushalten. Nachdem er allerdings ein Kind durch den Angriff eines Daleks sterben sah, konnte er sich nicht länger heraushalten. In der Mini-Episide The Night of the Doctor (2013) wurde gezeigt, wie der achte Doctor vom Sisterhood of Karn überzeugt wird, am Krieg teilzunehmen. Er regeneriet daraufhin zum War Doctor. Ursprünglich beendete er dann den Krieg, in dem er eine Waffe namens „The Moment“, ein sogenannter Galaxie-Fresser, einsetzt. Damit beendet er zwar den Krieg und bewahrt das Universum vor weiterer Zerstörung – allerdings vernichtet er damit neben den Daleks auch seine eigene Rasse, die Time Lords.


In The Day of the Doctor (2013) wird dieser Sachverhalt allerdings revidiert. Mit der Hilfe aller Doctoren (1-12) und insbesondere #10 und #11 umgeht der War Doctor den Einsatz des Galaxie-Fressers. Stattdessen frieren Sie Gallifrey von einem Moment auf den anderen in der Zeit ein und „verbannen“ es in ein sogenanntes Taschen-Universum. Die Daleks löschen sich dabei in ihrem eigenen Kreuzfeuer selbst aus. Weder War Doctor, noch #9 und #10 konnten sich an diesen Ausgang des Krieges erinnern. Erst mit dem #11 Doctor konnte dieser wieder auf die Erinnerungen der Ereignisse aus The Day of the Doctor (2013) zurückblicken.

Gallifrey – Was wissen wir über den Heimatplaneten des Doctors?

Der Name Gallifrey taucht immer wieder in der Serie auf und ist weithin bekannt als die Heimat des Doctors und der Time Lords. Dennoch geistern immer wieder Fragen über Gallifrey durch das Netz.

Was weiß man über die Geografie Gallifrey? Wie sieht Gallifrey aus?

Das bekannteste Bild von Gallifrey ist wohl die Stadt in einer großen Glaskuppel in einer orange beleuchteten Welt (siehe Beitragsbild von Arkarti). Bei dieser Stadt handelt es sich um die Hauptstadt Gallifreys, die in der Serie auch „Die Zitadelle“ oder einfach „Gallifrey“ genannt wird. Diese liegt auf dem Kontinent „Wild Endeavour“ und steht auf den Bergen Solace und Solitude (siehe Folge The Sound of Drums). Die zweitgrößte Stadt ist Arcadia, die in The Day of the Doctor Schauplatz des Angriffs auf Gallifrey, bzw. des Time Wars war. Neben den städtischen Gebieten ist außerdem die sogenannte Todeszone. In alten Zeiten wurden Strafgefangene in dieses Gebiet versetzt um gladiatorenartige Kämpfe auszutragen.

Weiterlesen